Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/wordpress-support/wordpress-support.php(10) : runtime-created function(1) : eval()'d code(1) : eval()'d code on line 1
Strukturnetz Blog » Blog Archive » Vernetzung zweiter Ordnung: Web 2.0 - Was ist dran?

Vernetzung zweiter Ordnung: Web 2.0 - Was ist dran?

Gerade entdecke ich bei changeX zwei nüchtern analysierende Beiträge über das, was das sogenannte Web 2.0 (Social Bookmarking, Wiki-Technologie, Weblogs, MySpace, Flickr, Writley usw. usw.) im Einzelnen ist und welche Implikationen für Medienwelt und Unternehmen es enthält. Die gut zu lesenden Texte stammen von Andreas Neef und Willi Schroll von der Essener Z_punkt GmbH. Ihr Resumee:

Die Skepsis gegenüber dem Buzzword “Web 2.0″ sollte nicht den Blick dafür verstellen, dass das Internet, die Medien, Marketing und E-Commerce reale Wandlungsprozesse durchläuft, die zum Teil bereits in den Mainstream diffundieren. Web 2.0, mobiles Web, Agententechnologie, semantische Intelligenz - die nächsten Konvergenzen deuten sich bereits an. Teilweise werden alte Geschäftsmodelle unter Druck kommen, Crowdsourcing und nutzer-generierte Inhalte werden da und dort in die Wertschöpfung eingreifen und alte Strukturen aufbrechen. “Web 2.0″ erweist sich dabei immer mehr als Weckruf: Althergebrachte Konzepte kommen auf den Prüfstand, im Marketing, im Handel, in der Medienbranche, im Vertrieb. Web 2.0 - Hype oder Quantensprung? Wer die Spreu sorgfältig vom Weizen trennt, stellt fest: Es ist einiges dran.

Sehr empfehlenswert: Was ist dran? Web 2.0 - Zeit für eine nüchterne Diagnose. Folge 1. Folge 2.

Ähnliche Beträge

Kommentar schreiben