Forschung und Theoriebildung: Wie bilden sich Erwachsene?


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

giessen_schlossWie nachhaltig wirken Veranstaltungen der Weiterbildung? Wie kann das Lernen von Erwachsenen „gegenstandsadäquat“ untersucht werden? Welche theoretischen Erkenntnisse für die Grundlagenforschung lassen sich aus der Lehr-/Lernforschung generieren? Alles Fragen, die mich in den letzten Tagen bei der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen zum Thema Empirische Forschung und Theoriebildung in der Erwachsenenbidung beschäftigt haben. Das Spektrum der Forschungsansätze, Methodologien, theoretischen Bezugspunkte und grundlagentheoretischen Perspektiven war so breit gefächert, wie die biographischen Hintergründe, fachlichen Herkünfte und Gegenstandsbestimmungen der Protagonisten. Einige Aspekte sollen genügen, um einen Eindruck von der in guter Stimmung und bei herrlichem Spätsommerwetter verlaufenden Tagung zu vermitteln:

Empirische Forschung ohne theoretische Grundpositionierung bleibt der vorfindbaren Wirklichkeit verhaftet. Die kritische Theorie beispielsweise weist auf die in der Wirklichkeit eingeschriebenen Möglichkeiten hin und kann verengte empirische Zugänge aufzeigen. Bei der kritischen Auseinandersetzung mit dem Bestehenden sind also die Möglichkeiten der Entwicklung von Wirklichkeit mitzudenken. Weiterführend hierzu das Buch von Peter Faulstich (Universität Hamburg) und Joachim Ludwig (Universität Potsdam): Expansives Lernen (2004).

Pädagogische Kommunikation kann in systemtheoretischer Perspektive als eine Grundoperation sozialer Systeme verstanden werden. Wenn allgemeine Kommunikation durch die Elemente Information – Mitteilung – Verstehen gekennzeichnet ist, dann lässt sich pädagogische Kommunikation als Zusammenhang von Wissen – Vermittlung – Aneignung fassen. Besonders interessant wird im Anschluss daran die Charakterisierung alltäglicher, kommunikativer Prozesse als biographische Kommunikation. Mehr dazu kann bei Jochen Kade (Universität Frankfurt/M.) z. B. in diesem Aufsatz nachgelesen werden: Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung im Spannungsfeld von Biographie, Karriere und Lebenslauf (2005).

Wie lässt sich lebensbegleitendes Lernen als Gegenstand einer erziehungswissenschaftlichen Grundlagenforschung analysieren? Wie ereignet sich Lernen über der Lebenszeit? Wenn die Annahme zutrifft, dass vor allem im Modus des Informellen gelernt wird, wie ist dies lerntheoretisch zu verstehen und welche Forschungspraktiken sind geeignet, den Zusammenhang zwischen formalen, non-formellen und informellen Lernformen zu begreifen? Viel versprechend sind hier Ansätze der erziehungswissenschaftlichen Biographieforschung: In Erzählungen rekonstruieren die Erzählenden das eigene „Lernen“ im Kontext eigener Erfahrungen. Heide von Felden (Universität Mainz) markiert in diesem Text einige wichtige Wegmarken: Lebenslanges Lernen, Bildung und Biographie. Zur Verknüpfung von Bildungs- und Biographieforschung (2004)

Zum Thema der Tagung passt auch sehr gut dieser knappe Überblick über die Empirische Lernforschung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung von Josef Schrader und Frank Berzbach von der Universität Tübingen (2005).

Soweit nur ein paar Aspekte von einer für mich wieder sehr anregenden Tagung – mit vielen guten Gesprächen und einer Reihe neuer Kontakte. Was will man mehr. Wie üblich erscheint nach der Tagung ein Dokumentationsband mit allen Beiträgen. Entsprechende Hinweise verzeichnet rechtzeitig die Homepage der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE.

Ähnliche Beträge

Kommentar schreiben


Strict Standards: Redefining already defined constructor for class sk2_plugin in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugin_class.php on line 45

Strict Standards: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this() should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 332

Warning: include_once(/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_147.UNOFFICIAL_.sk2_referrer_check_plugin.cache.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_147.UNOFFICIAL_.sk2_referrer_check_plugin.cache.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Strict Standards: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Strict Standards: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 245

Strict Standards: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70

Warning: include_once(/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_72.UNOFFICIAL_sk2_blacklist_plugin.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_72.UNOFFICIAL_sk2_blacklist_plugin.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66