Einfacher und glücklicher lernen?


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Ich lese gerade eine wunderbare Reflexion über das Nicht-Lernen von Andrea Back vom schweizer Blog Learning Waves - aufgespannt zwischen Buchtiteln wie “Dummheit ist lernbar” und “Die Kunst nicht zu lernen”. Wie Back zu der Aussage “Simplify your Lifelong Learning” kommt, kann in diesem Beitrag von ihr nachgelesen werden.

Was das Ganze aber besonders interessant macht, ist Frieder Nakes Kommentar; er selbst bezeichnet diesen als komplimentierende Fußnote. Der bekannte Mathematiker, Informatiker und Vorreiter der Computerkunst (wie die Wikipedia im Artikel über Frieder Nake vermerkt), trifft es auf den Kopf, wenn er beispielsweise über diejenigen spricht, die andere “Dummheit lehren”:

Jene Lehrenden, frage ich mich gelegentlich, die der Klagen über die “schlechter” daher kommenden Schüler und Schülerinnen, Studentinnen und Studenten nicht müde werden, dürften eventuell die Quelle einer systematischen Verdummungs-Lehre sein. Denn wie will einer, der (oder die) nicht vom Vertrauen in die Lernenden ausgeht, von ihren Interessen und ihrem Willen, wie will so einer dazu beitragen, dass solche Menschen weitere oder gar bessere Gelegenheiten ergreifen in ihren Lernprozessen?

Und dann über die Kunst, nicht zu lernen:

Dass es eine Kunst ist, nicht zu lernen, liegt gleichfalls nahe. Eine hohe Kunst muss das sein, eine wohl gar unmögliche Haltung. Denn Leben ist nichts als Lernen, soweit Leben ein ständiges Anpassen an Gegenheiten ist, die sich ändern, und also erste Stufe von Lernen. Leben ohne zu lernen kann ich mir schlicht nicht vorstellen, auch wenn ich in meiner eigenen Umgebung immer wieder meine, dieser und jener Kollege könne nun aber, weiß der Teufel, doch endlich mal “etwas begreifen”. Frage ich mich etwas skeptischer, so stelle ich fest, dass nur wieder meine Erwartungen in die Art oder den Inhalt dessen enttäuscht worden sind, was der andere lernt. So scheinen mir viele meiner diesbezüglichen Bewertungen und Urteile kaum mehr zu sein als raffinierte indirekte Formulierungen eigener Vorurteile, projiziert auf andere und mit dem Nimbus der Position eines Lehrers abgegeben.

Es geht dann noch etwas weiter mit einer einleuchtenden Unterscheidung von dem, wa wir unter Daten, Informationen und Wissen verstehen können. Das ist mir alles aus dem Herzen gesprochen - dies beim abendlichen Durchstöbern “meiner” Blogs via Bloglines zu lesen, versöhnt denn doch mit manchen Dummheiten des gerade zu Ende gehenden Tages.

Ähnliche Beträge

2 Responses to “Einfacher und glücklicher lernen?”

  1. Helge Staedtler sagt:

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

    Die Bemerkungen von Frieder Nake leuchten mir unmittelbar ein. Zugleich rufen Sie bei mir Zweifel hervor, ob ich nicht vielleicht selbst zu denen gehöre, die eine “Verdummungslehre” praktizieren, denn ich habe mich erst kürzlich in einem Blogeintrag (http://www.ifeb.uni-bremen.de/wordpress_staedtler/?p=79) ein wenig darüber beschwert, wie wenig veränderungsfreudig einige Studierende/Lernende scheinbar sind. Dabei habe ich auf die “innovationsrelevanten Verhaltensweisen und Einstellungen der Bevölkerung” abgestellt. Ich mache es allerdings nicht meinen Studierenden direkt zum Vorwurf, sondern sehe da eher eine Aufgabe der Gesellschaft, sich für mehr postmoderne Werte zu interessieren bzw. zu öffnen.

    Das die eigenen Erwartungen enttäuscht werden, passiert einem umso öfter, je höher man seine Erwartungen schraubt. Das lernt man ja recht schnell. Die Erwartungen schön niedrig zu halten ist aus meiner Sicht aber auch keine dauerhafte Lösung. Ich finde die perspektive von Frieder Nake gut, dass er seine nicht erfüllten Erwartungen damit erklärt, dass das Gegenüber vermutlich etwas anderes gelernt hat, als das was er sich vorgestellt hat. Wenn Leben ohne Lernen nicht geht, dann muss man an der Stelle vielleicht einfach sagen: “Prima dass auch die gelernt haben, die vordergründig nicht gelernt haben, sie haben eben bloss nicht das gelernt, was man erwartet hat.”

    Ich denke mehr Vertrauen in den Lernenden ist wohl selten ein Fehler! Misstrauen ist ein eher schlechter Berater für eine Lehr-lern-Beziehung, denke ich. Daher versuche ich auch Vertrauen zu praktizieren. Viele Lernende sind aber oft überfordert, wenn man Ihnen dieses Vertrauen entgegenbringt und sie lehnen die damit einhergehende Verantwortung für das entgegengebrachte Vertrauen einfach ab. Und das finde ich ist dann doch lern- und innovationsrelevant.

    Gruss, Helge Staedtler

    P.S.: Herr Völzke eine Frage: Welches Plugin bzw. welche Änderung muss ich im Wordpress vornehmen um ebenso eine schicke Anzeige in dem grauen Bereich nach einem Beitrag zu bekommen, in dem steht wie oft der Beitrag gelesen wurde? Das würde ich auch gerne bei mir einrichten.

  2. adviser sagt:

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

    …schwere Kost…

Kommentar schreiben


Strict Standards: Redefining already defined constructor for class sk2_plugin in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugin_class.php on line 45

Strict Standards: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this() should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 332

Warning: include_once(/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_147.UNOFFICIAL_.sk2_referrer_check_plugin.cache.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_147.UNOFFICIAL_.sk2_referrer_check_plugin.cache.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Strict Standards: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Strict Standards: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 245

Strict Standards: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70

Warning: include_once(/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_72.UNOFFICIAL_sk2_blacklist_plugin.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66

Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/VIRUS_php_obfus_72.UNOFFICIAL_sk2_blacklist_plugin.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w005ce78/blog/wp-content/plugins/SK2/sk2_core_class.php on line 66