Kompetenzbilanzierung bei älteren Arbeitslosen

kompakt50Wer hat schon ein eindeutiges Bild von den eigenen Fähigkeiten bzw. Kompetenzen? Ganz besonders dann, wenn formale Ausbildungsgänge schon länger zurück liegen und die entsprechenden Zeugnisse inhaltlich und sprachlich nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen. Einmal ganz abgesehen davon, ob Belege formaler Ausbildungsgänge überhaupt eine zuverlässige Basis für die Bilanzierung der eigenen Kompetenzen bilden. Ein Projekt des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung in Nürnberg (f-bb), KomPakt 50, hat sich jetzt dieser Frage angenommen. Ein im Rahmen des Projekts entwickeltes Verfahren der Kompetenzbilanzierung will gering qualifizierte Arbeitslose darin unterstützen, sich ihre Sozialkompetenzen bewusst zu machen. Sehr schön an dem Verfahren ist, dass die entsprechenden Fragebögen nicht nur von den Betroffenen, sondern auch von den Trainer/innen bzw. Betreuer/innen ausgefüllt werden und dass der entscheidende Schritt zur Kompetenzbilanzierung dann in einem anschließenden Gespräch vollzogen wird:

Es geht nicht um eine “objektive” Kompetenzmessung mit dem Ziel eines Vergleichs mit anderen, sondern um ein diskursives Herausarbeiten individueller Stärken der Älteren, nicht zuletzt im Sinne eines auf die Arbeitsfähigkeit ausgerichteten Empowerments.

Immer mehr bestätigt sich, dass der Stellenwert der Dialogischen nicht nur einer pädagogische Chimäre ist, sondern grundlegend für Prozesse der Kompetenzerfassung und -entwicklung.

Am 21. März findet in Nürnberg ein Workshop statt, bei dem das neue Verfahren vorgestellt und mit anderen Ansätzen verglichen wird. Das Veranstaltungsprogramm sieht interessant aus: Prof. Dr. John Erpenbeck wird dabei sein und KODE vorstellen, Dr. Regina Hentschel wird über den Beschäftigungspakt “VITAL ab 50″ im Vogtland referieren, Markus Bretschneider über den ProfilPASS und Dr. Julia Gillen über Kriterien für Verfahren der Kompetenzbilanzierung. Sicher eine lohnenswerte Sache für alle, die an dem Thema arbeiten. Ich selbst werde leider keine Zeit finden, ins schöne Nürnberg zu fahren.

f-bb Newsletter 01/2007

Ähnliche Beträge

One Response to “Kompetenzbilanzierung bei älteren Arbeitslosen”

  1. Bundesagentur will Stärken von Arbeitslosen besser herausarbeiten sagt:

    […] EU-Industriekommissar Tajani fordert strenge Kontrollen von Kinderspie… Emotionen: 55* In Blogs gefunden: kompetenzbilanzierung bei älteren arbeitslosenes geht nicht um eine objektive kompetenzmessung mit dem ziel eines vergleichs mit anderen sondern um ein diskursives herausarbeiten individueller stärken der älteren nicht zuletzt im sinne eines auf die arbeitsfähigkeit Aktuelle Twittermeldungen: Hartz4ImNetz (Hartz IV im Netz) Psychotest für Arbeitslose - vorläufig freiwillig: Nachdem zigtausende von Arbeitslosen über vie… bit.ly/rmCxYJ #Soziales #News punktch (punktCH) Bundesagentur will Stärken von Arbeitslosen besser herausarbeiten bit.ly/pEFLWf konjunktur (Konjunkturnews) Arbeitslosenzahl steigt leicht im Juli: Die Zahl der Arbeitslosen ist laut Expertenschätzung im Juli leicht auf … bit.ly/p1Z9o8 spox_news (SPOX.com) International: Wolverhampton wirbt um Hitzlsperger: Dem arbeitslosen Ex-Nationalspieler liegt ein Angebot … bit.ly/q2DHdS #SPOX Zwitscherkasten (Anne Kremer) Neuer Lauschangriff. Ab 2012 sollen alle Arbeitslosen psychogetestet werden: t.co/6l6WNi3 ClitLickMode (Thosh Hosh) RT @bloggi: aha. die #arbeitsagentur will also jetzt den arbeitslosen mit psychotests helfen, sich selbst besser zu vermarkten -2- awillburger (Armin) @red_hardliner Es ging zuerst aber um die jetzt Arbeitslosen und nicht um eventuelle zukünftige Arbeitslose. Divemaster_Mike (1. FC Köln Fan Mike) @fastonall500 Aus dem Loch der Arbeitslosen Trainer um sich wieder ins Gespräch zu bringen! Verdammter Söldner Daum verschwinde endlich! Max_Fraenkel (Herr Filmriss) die paar Arbeitslosen, die tatsächlich Alkoholiker sind, sind das nur, um das Fernsehprogramm tagsüber zu ertragen. IER_Recruiting (Paul Pleus) BA-Chef rechnet mit 2,5 Millionen Arbeitslosen bis 2015 bit.ly/nq6M8h #Recruiting #Recruiter #Headhunter #Personalberater #Job #Jobs unternehmernews (Unternehmer News) Neues Programm soll Arbeitslosen Stärken aufzeigen: Ab 2012 wird die Bundesagentur für Arbeit (BA) in den Arbeit… bit.ly/piztZJ quartiermeister (Stefan) aber das erklärt Westerwelles Angst vor Arbeitslosen WalterSindyda (遠藤 恵美) Politische Interessenvertretung von Arbeitslosen. Eine theoretische und empirische Analyse: amzn.to/iqRQyP sparzwang (sparzwang) Sparen auf Kosten der Arbeitslosen - Neues Deutschland: Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) soll sparen. Ausgerechnet …Trends bayernberlinbundeswehrdeutschedeutschendeutschlandeintrachteuroeuro-krisefinalefordertgestiegengriechenlandgriechenlandshamburgkritikkritisiertmaizièremerkelmillionennorwegenobamaosloprozentputinsiegtotewarntwetterzeitung   © zeitong.de - alle Rechte vorbehalten // […]

Kommentar schreiben